Stadt Wehlen

staatlich anerkannter Erholungsort

Bundesland: Sachsen
Einw.: ca. 1.725

Geschichte:
- 1269: erste urkundliche Erwähnung der Burg, deren Ruine noch heute zu sehen ist
- historisches Ortswappen symbolisiert die hier betriebene Schifffahrt und eine Lilie aus dem Wappen der ehemaligen Burgherren
- 1445: erste Erwähnung des Dorf Wehlen (heute Stadtteil von Wehlen) als "alden Welin im dorffe"
- hauptsächliche Einnahmequellen der Bewohner: Schifferei, Obst-, Hopfen- und Weinanbau sowie Steinbrecherei

Sehens- und Erlebenswertes:
- Radfahrerkirche und historischer Marktplatz
- Burgruine mit Aussichtsplattform
- Erlebnisbad am Elberadweg
- Pflanzengarten mit Heimatmuseum
- Miniaturparkanlage "Die kleine Sächsische Schweiz"